retten - bergen - löschen - schützen FREIWILLIGE FEUERWEHR ARTLENBURG
retten  -  bergen  -  löschen  -  schützenFREIWILLIGE   FEUERWEHR   ARTLENBURG

2016

...folgt!

2015

70 Jahre Feuerwehrmitgliedschaft

 

70 Jahre in der Freiwilligen Feuerwehr Artlenburg! Und immer noch rüstig! Für dieses seltene Ereignis zeichnete Kreisbrandmeister Torsten Hensel auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Artlenburg den Löschmeister Johann Freese aus. 1944 trat Johann Freese in die Feuerwehr Artlenburg ein. Er ist der Gründer des hiesigen Feuerwehrmusikzuges. Neben der Feuerwehr war er jahrelang als Deichhauptmann des Artlenburger Deichverbandes tätig. Im Jahre 2004 wurde ihm für seine unermüdlichen ehrenamtlichen Tätigkeiten das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Auch Ortsbrandmeister Stefan Bagunk würdigte in seiner Laudatio das unermüdliche Wirken von Johann Freese.

Neben dieser besonderen Ehrung gab es aber weitere interessante Themen auf der Jahreshauptversammlung. Ortsbrandmeister Bagunk  und die Funktioner stellten in ihren Jahresberichten die Leistungsfähigkeit der Feuerwehr vor. Schwerpunkt lag im vergangenen Jahr in der Aus- und Weiterbildung, da das Einsatzgeschehen, wie im gesamten Kreisgebiet, rückläufig war. Es wurden diverse Lehrgänge an der FTZ in Scharnebeck wie auch an der NABK (Niedersächsische Akademie für Brand- und Katastrophenschutz) besucht. 71 aktive Einsatzkräfte stehen für den Ernstfall zur Verfügung.

Auch im Bereich der  Jugend- und Kinderfeuerwehr  sind die Artlenburger gut aufgestellt: 17 Jugendliche und 19 Kinder sind in den beiden Abteilungen aktiv. Auch sie haben im vergangenen Jahr ein umfangreiches Programm absolviert. Mit Celina Sarmiento und Cyntia Heinertz konnte Jugendwart Sven Schücke jetzt zwei Jugendliche an die aktive Wehr abgeben.

Der letzte Feuerwehrmusikzug des Landkreises glänzt mit ständig neuen Auftrittszahlen. Im Jahr 2014 wurden insgesamt 40 Auftritte, teilweise auch außerhalb des Landkreises, durchgeführt. 37 Musiker stehen für diese Aktivitäten zur Verfügung.

Samtgemeindebürgermeister Laars Gerstenkorn dankte der Feuerwehr für die geleistete Arbeit. Er ging auch auf die geplanten Baumaßnahmen für das neue Feuerwehrhaus ein und bemerkte lakonisch: “Wenn man privat baut, ist vieles einfacher und leichter!“. Er hofft, dass das ganze Genehmigungsverfahren mit dem Landkreis nicht so lange dauert wie in vielen anderen Fällen.           

Kreisbrandmeister Torsten Hensel ehrte neben Johann Freese auch den Hauptfeuerwehrmann Ernst Heuer für 40jährige Mitgliedschaft. Auch dankte er den Artlenburgern für die geleistete Arbeit.

Befördert wurden Marcus Burmester zum Löschmeister, Sönke Oldenburg zur ersten Hauptfeuerwehrfrau, Andreas Ebing und Daniel Schramm zu Hauptfeuerwehrmännern, Petra Sarmiento zur Hauptfeuerwehrfrau, Mathias Twesten zum Oberfeuerwehrmann und Mathias Freese zum Feuerwehrmann.

2014

Auf der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Artlenburg konnte Ortsbrandmeister Stefan Bagunk neben vielen Mitgliedern der Wehr und den fördernden Mitgliedern, den Samtgemeinde Bürgermeister Laars Gerstenkorn, den Stellv. Gemeindebrandmeister Wolfgang Pingel, Bürgermeister Rolf Twesten, , den Feuerschutzausschussvorsitzenden Alfred Ritters, den Deichhauptmann Hartmut Burmester, den Ortsbrandmeister aus Lüdershausen Martin Gruhnert und sein Stellv. Henning Studemundt sowie den Ortsbrandmeister aus Brietlingen Falk Ahrens mit seinem Stell. Thorsten Oldenbostel und den Ehrenortsbrandmeister Hermann Burmester willkommen heißen. 

 

Die Feuerwehr Artlenburg hat insgesamt 75 aktive Kameraden und musste im letzten Jahr zu 14 Einsätzen zusätzlich zu den Hochwassereinsätzen ausrücken. Dieses waren unter anderem mehrere Verkehrsunfälle sowie Türöffnungseinsätze.

 

Gerade die Tage des Hochwassers waren noch einmal Thema auf der Versammlung und es wurde noch einmal das Jahr Revue passieren lassen.

 

Hervor zu heben war auch der Doppelsieg der Jugendfeuerwehr und Wettbewerbsgruppe auf Samtgemeindeebene.

 

Die Kameraden bildeten sich an zahlreichen Lehrgängen und Weiterbildungen an der FTZ in Scharnebeck und an der Feuerwehrakademie in Celle weiter.

 

Neben zahlreichen Grußworten und Berichten des Ortsbrandmeister, der Jugendfeuerwehr, Kinderfeuerwehr, Wettkampfgruppe, Altersabteilung und des Musikzuges standen auch Ehrungen an.

 

Für 25 Jahre aktiven Dienst in der Feuerwehr wurden Klaus Meins, Marcus Burmester und Gerd Maack geehrt geehrt, für 40 Jahre aktiven Dienst Rolf Twesten und Robert Twesten.

 

Günther Heinatz und Klaus Fritz wurden vom Stellv. Gemeindebrandmeister Wolfgang Pingel für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr geehrt.

 

Fast das komplette Kommando wurde neu oder wiedergewählt.

In der 1. Gruppe wurde Andreas Mohrmann zum Gruppenführer und Kai Sandmann zu seinem Stellvertreter gewählt. Mandy Knorr wurde erneut zur Gruppenführerin der 2. Gruppe gewählt und auch Carsten Nienau wurde in seinem Amt als Stellvertreter bestätigt.

In der 3 Gruppe wurde Holger Freese wieder zum Gruppenführer gewählt und Marcus Burmester zu seinem neuen Stellvertreter.

Des weiteren wurden Peter Fick, als Gerätewart, Andy Schamann als Stellvertrender Gerätewart und Mandy Knorr als Pressewartin in Ihren Ämtern bestätigt.

 

An  die nach 9 Jahren ausscheidende Jugendwartin Kerstin Meins wurde noch einmal ein großes Dankeschön ausgesprochen und auch die ausscheidende Kommando Mitglieder Klaus Meins (Gruppenführer 1. Gruppe) und Thomas Freese (Stellv. Gruppenführer 3. Gruppe) wurden mit einem kleinen Präsent verabschiedet

 

Sven Schücke übernimmt das Amt als neuer Jugendwart.

 

Der Stellvertretende Gemeindebrandmeister Wolfgang Pingel übernimmt die Beförderungen und befördert Andreas Mohrmann zum Löschmeister, Mandy Knorr zur Oberlöschmeisterin und den Stellvertretenden Ortsbrandmeister Holger Knorr zum Brandmeister.

.

Vom Ortsbrandmeister Stefan Bagunk wird Sven Schücke wird zum Feuerwehrmann ernannt und Hans- Heinrich Falkenau wird zum Hauptfeuerwehrmann befördert.

Dieter Twesten und Wolfgang Kanzler werden zum 1. Hauptfeuerwehrmann befördert.

2013

Auf der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Artlenburg konnte Ortsbrandmeister Stefan Bagunk neben vielen Mitgliedern der Wehr und den fördernden Mitgliedern, den Kreisbrandmeister Torsten Hensel, den Samtgemeinde Bürgermeister Laars Gerstenkorn, Bürgermeister Rolf Twesten, , den Deichhauptmann Hartmut Burmester, den Ortsbrandmeister aus Lüdershausen Reinhard Nack und sein Stellv. Henning Studemundt sowie den Ortsbrandmeister aus Brietlingen Falk Ahrens mit seinem Stell. Thorsten Oldenbostel und den Ehrenortsbrandmeister Hermann Burmester willkommen heißen. 

 

Die Feuerwehr Artlenburg hat insgesamt 69 aktive Kameraden und musste im letzten Jahr zu 17 Einsätzen ausrücken. Dieses waren unter anderem ein Feuer im Keller, einen Rundballenbrand, mehrere Verkehrsunfälle sowie Türöffnungseinsätze.

 

Der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Artlenburg feiert in diesem Jahr sein 50. Jähriges bestehen und hat die Jahreshauptversammlung musikalisch begleitet. Weit über die Grenzen des Landkreises ist dieser bekannt und präsentiert unseren Flecken und unsere Feuerwehr.

 

Die Kameraden bildeten sich an zahlreichen Lehrgängen und Weiterbildungen an der FTZ in Scharnebeck und an der Feuerwehrakademie in Celle weiter.

 

Die Jugendfeuerwehr feierte im letzten Jahr ihr 25. Jähriges bestehen, aus diesem Grund wurde auf den Artlenburger Elbterrassen der Gemeindefeuerwehrtag ausgerichtet. Für die gute Organisation und den perfekten Ablauf gab es von Seiten der Gäste viel Lob. Dieses Feierlichkeiten wurden genutzt um den neuen MTW zu übergeben.

 

Neben zahlreichen Grußworten und Berichten des Ortsbrandmeister, der Jugendfeuerwehr, Kinderfeuerwehr, Wettkampfgruppe und des Musikzuges standen auch Ehrungen an.

 

Für 25 Jahre aktiven Dienst in der Feuerwehr wurden Jens Röber, Martin Sarrau, Dirk Schröder und Sven Meins geehrt.  Hans Peter Twesten wurde vom Kreisbrandmeister Torsten Hensel für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr geehrt.

 

Aus dem aktiven Dienst wurde Heinrich Koop verabschiedet.

 

Der dienstälteste Ortsbrandmeister Reinhardt Naack übernimmt die Beförderungen und befördert Holger Frese zum Löschmeister

.

Vom Ortsbrandmeister Stefan Bagunk werden Marcel Oldenburg, Frederic Kanzler und Wilken Oldenburg zum Oberfeuerwehrmann befördert.

 

Hans Heinrich Falkenau, Frederic Kanzler und Wilken Oldenburg erhalten aufgrund der guten Erfolge beim Kreisfeuerwehrtag die Leistungspanne in Bronze verliehen.

2012

Auf der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Artlenburg konnte Ortsbrandmeister Stefan Bagunk neben vielen Mitgliedern der Wehr und den fördernden Mitgliedern, den Stellv. Gemeindebrandmeister Wolfgang Pingel, Bürgermeister Rolf Twesten, Feuerschutzausschussvorsitzende Alfred Ritters, den Deichhauptmann Hartmut Burmester, den Ortsbrandmeister aus Lüdershausen Reinhard Nack und sein Stellv. Henning Studemundt sowie den Ortsbrandmeister aus Brietlingen Falk Ahrens mit seinem Stell. Thorsten Oldenbostel und den Ehrenortsbrandmeister Hermann Burmester willkommen heißen. 

 

Die Feuerwehr Artlenburg musste im letzten Jahr zu insgesamt 17 Einsätzen ausrücken. Diese waren unter anderem ein Carportbrand, ein Reifenbrand, 7 Verkehrsunfälle und auch eine Personensuche auf der Elbe.

Die Kameraden bildeten sich an zahlreichen Lehrgängen und Weiterbildungen an der FTZ in Scharnebeck und an den Feuerwehrschulen in Celle und Loy weiter.

 

Ein Höhepunkt in diesem Jahr war die Gründung der Kinderfeuerwehr und die Übergabe des neuen Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug / HLF, welches Dank der schnellen Entscheidung der Samtgemeinde schnell und unbürokratisch beschafft werden konnte. Die Kinderfeuerwehr hat zur Zeit 14 aktive Kinder und ist mit viel Begeisterung auf den Aktionen der Kreiskinderfeuerwehr dabei.

 

Hervorgehoben wurde auch, dass erstmals in der Geschichte Artlenburg die Jugendfeuerwehr und die aktive Wettbewerbsgruppe gemeinsam Gemeindesieger wurde.

 

Der Einbruch in unser Feuerwehrhaus zählt zu den negativen Ereignissen des Jahres. Verschiedene Geräte und Werkzeuge wurden aus den Fahrzeugen und dem Feuerwehrhaus entwendet.

 

Neben zahlreichen Grußworten und Berichten der Jugendfeuerwehr, Kinderfeuerwehr, Wettkampfgruppe und des Musikzuges standen auch Ehrungen an. Für 25 Jahre aktiven Dienst in der Feuerwehr wurden Frank Burmeister, Holger Knorr, Karsten Knorr, und Matthias Völkel geehrt.

 

Der Stellv. Gemeindebrandmeister Wolfgang Pingel übernimmt die Beförderungen und befördert den Stellv. Ortsbrandmeister Holger Knorr zum Hauptlöschmeister und die Gruppenführerin Mandy Knorr zur Löschmeisterin.

Vom Ortsbrandmeister Stefan Bagunk werden der Gruppenführer Holger Freese und die Kameraden Kai Sandmann und Uwe Bornhold zum Hauptfeuerwehrmann befördert.

 

In diesem Jahr feiert die Jugendfeuerwehr ihr 25 Jähriges bestehen, zu diesem Anlass wird die Feuerwehr den Gemeindefeuerwehrtag der Samtgemeinde Scharnebeck auf den „Elbterassen“ ausrichten. Und auch das Osterfeuer feiert Jubiläum,bereits zum 25 Mal richtet die Feuerwehr dieses aus und lässt sich in diesem Jahr etwas ganz besonderes einfallen!

 

2011

Auf der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Artlenburg konnte

Ortsbrandmeister Stefan Bagunk neben vielen Mitgliedern der Wehr und den fördernden

Mitgliedern, den Kreisbrandmeister Torsten Hensel, den stellv.

Samtgemeindebürgermeister Köhlbrand, den Gemeindebrandmeister Arne Westphal,

Bürgermeister Rolf Twesten, den Feuerschutzausschussvorsitzende Alfred Ritters, den

ehem. Deichhauptmann Johann Freese, den Ehrenortsbrandmeister Hermann

Burmester den Ortsbrandmeister aus Lüdershausen Reinhard Nack und sein Stellv.

Henning Studemundt sowie den Ortsbrandmeister aus Brietlingen Falk Ahrends mit

seinem Stell. Thorsten Oldenbostel begrü.en

Die Feuerwehr Artlenburg musste im letzten Jahr insgesamt zu 27 Einsätzen ausrücken.

Zu diesem zählten Tierrettungen, Oelspuren, Personensuche, Brände aber auch

schwere Verkehrsunfälle.

Neben zahlreichen Grußworten und Berichten der Jugendfeuerwehr, Wettkampfgruppe

und des Musikzuges standen auch Ehrungen an.

Adolf Röttger wurde für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr geehrt. Für 40 Jahre

Heinz Rühmann und Heiner Freese und für 25 Jahre aktiven Dienst Axel Dörner.

Von dem Gemeindebrandmeister Arne Westphal wurde die Jugendfeuerwehrwartin

Kerstin Meins zur Löschmeisterin befördert. Außerdem wurde Carsten Nienau und Jens

Oldenburg zum Hauptfeuerwehrmann, Carina Siebers zur Oberfeuerwehrfrau sowie

Manuel Engelhardt zum Feuerwehrmann befördert.

In diesem Jahr wurde unser Ehrenortsbrandmeister Hermann Burmester und Günther

Heinatz in die Altersabteilung verabschiedet. Hermann Burmester war nicht nur viele Jahre

Ortsbrandmeister, sondern auch Stellv. Gemeindebrandmeister und ist durch seine

langjährigere TEL Zugehörigkeit auch über die Ortsgrenzen bekannt. Günther Heinatz war

viele Jahre Mitglied des Ortskommandos und Gruppenführer der 2. Gruppe.

Der Höhepunkt der Versammlung in diesem Jahr war aber sicherlich die Wahl des

Ortsbrandmeister und seines Stellvertreters. Stefan Bagunk wurde in seinem Amt

bestätigt und von der Versammlung wurde Holger Knorr als sein neuer Stellvertreter

gewählt.

Auch in den Gruppen wurden die Führungspositionen neu besetzt. In der 1. Gruppe

wurde Klaus Meins wiedergewählt und als sein neuer Stellv. Andreas Mohrmann. In der 2.

Gruppe wurde Mandy Knorr als Gruppenführerin und Carsten Nienau als Ihr Stellvertreter

gewählt. In der 3. Gruppe bleibt Thomas Freese in seinem Amt als Stellv. und Holger

Freese ist der neue Gruppenführer.

Auch die Jugendwartin Kerstin Meins, der Gerätewart Peter Fick und die Pressewartin

Mandy Knorr wurden in Ihren Ämtern bestätigt. Außerdem wurde Andy Schamann von der

Versammlung zum neuen Stellv. Gerätewart gewählt.

! Mitmachen !

werden sie förderer und unterstützen Sie uns,

denn wir sind rund um die Uhr, 365 Tage für sie im einsatz

NEWS NEWS NEWS

Wir braucehn eure Unterstützung!!!

gebt uns eine Stimme beim Projekt "das tut gut" der sparkasse lüneburg. wir benötigen einen sonnenschutz.

FF-Termine

Nächste VEranstaltungen:

19.10.   Laternenumzug mit der   KIta Bullerbü

20.10. Luftballonflug-Wettbewerb auf dem Herbstmarkt

21.10. Gewerbeschau Herbstmarkt Artlenburg

JF-NEWS

Nächste Veranstaltung: findet ihr auf Der homepage der jf.

 

wettkampf-gruppen-NEWS

Die Wettkampgruppe startet in die Neue Saison... Nächster Wettkampf:

12. August 2018 in Hohnstorf.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Artlenburg